Kress Maschinenbau > Über uns

Die heutige Firma Konrad Kress GmbH wurde um das Jahr 1896 von Adam Johann Kress als Firma “Adam Johann Kress, Maschinenfabrik u. Mühlenbauanstalt OHG”, gegründet!

Das Geschäftsfeld umfasste Produktion von Mühleneinrichtungen, Wasserradbau, Reparaturen in Mühlen, Einbau und Wartung von Turbinen in Kleinmühlen, bis hin zum Drehen von Radnaben für Geschützlafetten während des Ersten Weltkrieges.

Nach dem frühen Tod von Adam Joh. Kress im Jahre 1931, übernahm sein Sohn Konrad Kress die Geschäfte. Er machte 1933 seinen Meister als Mühlenbauer und die Firma wurde in “Konrad Kress Maschinen- u. Mühlenbau” umbenannt.

    

Helmut Kress begann 1944 seine Lehre im elterlichen Betrieb und leitete nach Abschluß der Prüfung zum Mühlenbaumeister im Jahre 1953, zusammen mit seinem Vater das Unternehmen.

1985 wurde die Firma in eine GmbH umgewandelt und Konrad Kress zog sich als Geschäftsführer zurück. Bis kurz vor seinem Tod 1994 arbeitete er weiterhin unterstützend im Betrieb mit. Seine lange und große Erfahrung wurde von den Mitarbeitern und Kunden gleichermaßen geschätzt.

  

Nach dem Abschluss seines Ingenieurstudiums und einem 13-monatigen Aufenthalt als Trainee in Frankreich, trat 1993 Michael Kress in den Familienbetrieb ein! Zunächst als Gesellschafter und seit 2007 als alleiniger Geschäftsführer führt er heute das über 100 Jahre alte Familienunternehmen in der 4. Generation!

  

Die Arbeits- und Aufgabenbereiche haben sich seit Gründung mehrfach geändert und erweitert; geblieben sind Tradition, gepaart mit Innovation, der Bezug zur Familie und das Bestreben die Wünsche und Vorgaben der Kunden bestmöglich zu erfüllen!